Philipp Buhl "Sportler des Jahres" von Sonthofen

(Sonthofen, 04.03.2017 -- Text und Bilder ©: Friedl Buhl)

Die alljährliche Sportlerehrung ist für die Sportstadt Sonthofen ein beliebtes und gelungenes Highlight. „Sportstadt“, so versteht sich traditionsgemäß Sonthofen wegen ihrer eigenen großen Sportveranstaltungen und ihrer beachtlichen Zahl überregional erfolgreicher Sportler und Aushängeschilder. Und dies auch schon während der Zeiten des früheren Bürgermeisters Hubert Buhl. Er, nicht verwandt zum Segler Philipp Buhl, ließ Philipp bereits im Jahre 2007 anlässlich seiner herausragenden Junioren-Erfolge (zweifach EM-Gold, WM-Bronze und IDM-Gold) ins Ehrenbuch der Stadt Sonthofen eintragen.

Im Jahre 2012 durfte sich der zwischenzeitlich in der Weltspitze der Erwachsenen angelangte Sonthofer Segler Philipp erneut im Goldenen Buch der Stadt Sonthofen verewigen. Anlass damals waren u. a. der EM-Titel, sein erster Weltcupsieg und nicht zuletzt der 3. Platz bei der Weltcup-Regatta auf dem englischen Olympiarevier vor Weymouth.

IMG 9534 2
img 9557 2

Seither verging kein Jahr, in dem Philipp nicht zur Sportlerehrung seiner Heimatstadt Sonthofen eingeladen war, um die Ehrung für seine alljährlichen erneuten Erfolge in Empfang nehmen zu dürfen. Nur leider schoben Zeitknappheit Wettkampfvorbereitungen regelmäßig einen Riegel vor. Philipp trainiert jeweils auf Mallorca, um zum bevorstehenden europäischen Saisonstart optimal vorbereitet zu sein.

Doch heuer plante Philipp eine Ausnahme. Er ließ es sich nicht noch ein weiteres Mal nehmen. Entschlossen quetschte der Sonthofer in seinen verdichteten Terminplan eine Heimreise aus Palma de Mallorca, extra für die Sportlerehrung in seiner Heimat. Er wollte es wissen, wie die erstmals vom Allgäuer Anzeigeblatt durchgeführte Leserumfrage nach „Sonthofens Sportler des Jahres 2016“ ausfällt.

Man durfte gespannt sein, auf wen die über 3.000 Stimmen auf die fünf nominierten Sportler (Bei den Herren: Formel-3-Vize-Europameister Maximilian Günther, Deutscher Skilanglauf-Meister Sebastian Eisenlauer, Olympia-Segler und Nummer eins der Weltrangliste Philipp Buhl, Allgäuer Rekord-Teilnehmer beim Ironman auf Hawaii Axel Reusch und Deutscher Jahn-Mehrkampf-Vizemeister Timur Tokat) zu liegen kamen.
Zum Höhepunkt der sehr interessant und spannend aufgeführten Gala gab Sportredakteur und Veranstaltungs-Moderator Ronald Maior den Gewinner bekannt:
Sonthofer Sportler des Jahres 2016“ heißt Philipp Buhl.

Anschließend führte Maior mit Philipp ein Interview. Hauptthema war die Olympischen Spiele 2016. Philipp plauderte großzügig aus dem Nähkästchen und ließ das Publikum in seine Gefühle und Empfindungen nach seinem missglückten und für ihn sehr enttäuschenden Auftritt in Rio de Janeiro und in Erkenntnisse und Lehren daraus einblicken. Philipp, bekannt für seine offene Art, erntete für das öffentliche Gespräch großen Beifall.

 

Img 9568 2

Img 9568 2

 

 

  • Logo Audi 300x201k
  • Logo Bundeswehr 300x201k
  • Logo CUBE 300x
  • Logo CarbonParts 300x201k
  • Logo Deutsche-Sporthilfe 300x201k
  • Logo FES 300x201k
  • Logo LaserDeutschland 300x201k
  • Logo OAKLEY 300x201k
  • Logo SCAI 300x201k
  • Logo SEGELSERVICE 300x201k
  • Logo tiger 300x
  • conzept2 300x
  • direktdruck 300x201k
  • german sailing team 300x201k
  • liros 300x
  • logo Allgäu-Outlet 300x201k
  • logo bbs 300x201k
  • logo bsv 300x
  • logo gopro 300x
  • logo software 300x
  • logo wettbasis 300x