Philipp Buhl gewinnt WM-Bronze

 

 m9629 131123-laserworldsstn-051-2   

Buhl

erklimmt seine bisher

höchste Stufe

der Erfolgsleiter

 
Herzlichen Glückwunsch !!
 

 

Ein Happy End, wie es sich spannender hätte nicht zuspitzen können; eine Mischung von Gefühlen, die unvergesslich bleiben werden. So erlebte Laser-Segler Philipp Buhl den Werdegang seines nunmehr größten Sport-Erfolges. Der 23-Jährige Sportsoldat, der für die Deutsche Seglernationalmannschaft bzw. den Segelclub Alpsee Immenstadt startet, gewann vor Al Mussanah im Oman die Bronze-Medaille bei der Weltmeisterschaft der Olympischen Laser-Klasse. 51 Nationen waren mit insgesamt 128 Athleten am Start. Unter ihnen auch der zweifache Olympiasieger Robert Scheidt (Brasilien), der sich neben zahlreichen früheren WM-Titelgewinnen erneut die Laser-WM-Krone erkämpfte.

(Al Mussanah / Oman, 17./23.11.2013 (Text: Friedl Buhl, Bilder: Mark Lloyd / Oman Sail)

Buhl strebte bei der WM im Arabischen Sultanat einen guten Saisonsabschluss an. „Mein Ziel ist top acht.“ gab er eher zurückhaltend zu erkennen. Buhl wusste, dass der Golf von Oman mit seinen nur leichten bis mittelstarken und nur selten kräftigen Thermik-Winden einem Großteil seiner Konkurrenz besser liegen müsste als ihm, obwohl er seinen EM-Titel 2012 auch bei vorwiegend leichten und damals sehr schwierigen Winden gewonnen hatte. Diese immer etwas zweifelnd angesehene Stärke sollte sich nun erneut bewahrheiten.

Gleich zu Beginn ließ der Segler vom Alpsee mit einem Wettfahrtsieg aufhorchen. Bereits in der Folgewettfahrt erlitt der Auftaktsieger jedoch einen herben Dämpfer (17. Rang). Im weiteren Verlauf des Qualifyings über insgesamt acht Wettfahrten an vier Tagen kämpfte sich der Allgäuer mit konstant guten Ergebnissen zusehends wieder an die Fersen der Spitzengruppe heran. Bis dahin führte Scheidt vor dem Qlympia-Silbermedallisten Pavlos Kontides (Cypern) und Jesper Stalheim (Schweden). Buhl beendete als Sechster diese erste Serie. Ab jetzt kämpfte die beste Hälfte unter sich im sogenannten Goldfleet, die anderen 64 Boote im Silberfleet. Die Winde wurden tendenziell leichter - nicht zur Begeisterung von Buhl.

Im Finalauftakt gelang ihm trotzdem eine perfekte Wettfahrt (2.) und dominierte prompt die gesamte Führungsgruppe. Dies verbesserte seine Zwischenbilanz um zwei Positionen. Ein Medaillenrang lag für Buhl nun in greifbarer Nähe. Doch sollte es so glatt nicht weitergehen. Buhl produzierte am nächsten Tag neben einem nicht berauschenden 15. Rang eine Frühstart-Disqualifikation der ganz besonderen Art. Er war derart auf einen exakten Start fokussiert, dass er eine falsche Zeiteinstellung auf seinem Start-Timer erst bemerkte, als er genau eine Minute zu früh über die Startlinie schoss. „Das war der peinlichste Frühstart meines Lebens.“ bekannte der Geschlagene und tief Enttäuschte dieses Tages. Einigermaßen rettend war sein fehlertolerantes Punktekonto. Buhl fiel aufgrund seines Missgeschickes und der Aktivierung eines weiteren Streichergebnisses nur um einen Platz zurück. Doch eine Belastung, weil die Medaillenschancen in weite Ferne rückten. Sein Ziel, wenigstens Platz acht, blieb realistisch.

Für den Abschlusstag war eine höchst spannende Zitterpartie vorprogrammiert, und dies auch für den führenden Laser-Gott Scheidt, denn der Cypriote hatte ihn bis auf einen Punkt Rückstand aufgeschlossen. Vor Buhl positionierten sich noch der amtierende Europameister Tonci Stipanovic (Croatien, 3.) und Stalheim (4.). Buhls Plan: Das Beste bei nicht überspanntem Risiko geben, um vielleicht doch noch nach vorne zu preschen und sein Minimalziel nicht zu gefährden.

Nach stundenlangem Warten auf mehr Wind, startete die Wettfahrtleitung drei Minuten vor der letzten Startmöglichkeit (15:00 Uhr) schließlich die letzte und entscheidende Wettfahrt bei schwachem Wind. Laser-Legende Scheidt gewann damit den Titel. Kontides kam als 13. ins Ziel und wurde Vizeweltmeister. Alles weitere Punkteberechnungen blieb ein Fall für den Computer. Buhl beendete als Zehnter. Der bis dato vor ihm platzierte Schwede (3.) und Croate (4.) mussten schlechte Plätze (37. bzw. 35.) verbuchen. Dafür lieferten zwei gefährliche Verfolger von Buhl Top-Ergebnisse in der Schlusswettfahrt ab. Außer für die beiden Ersten blieb für die Segler auf dem Wasser das Endergebnis unklar. „Ich rechnete mit der Beibehaltung der Platzierung oder bestenfalls mit dem undankbaren Vierten.“, erzählte Buhl später. Im Hafen angekommen, erführ er von seinem Medaillenrang. Buhl, zunächst sprachlos und gerührt: „Mir fehlen die Worte.“ Und später: „Ich bin natürlich mega happy.“

Der Sonthofener setzt damit weitere Erfolgs-Meilensteine: Zum ersten deutschen EM-Titel von 2012 kommt nun eine erste deutsche WM-Medaille im olympischen Laser hinzu. Allein schon damit und zusätzlich aufgrund zahlreicher weiterer internationaler Spitzenpltzierungen avanciert Buhl in die Kategorie des klar erfolgreichsten Laser-Seglers Deutschlands.

 

Links:

Results over all

Zu den Tagesberichten

Glückwünsche Sportbeirat Stadt Immenstadt

 
 
   
   

logozeile-hor-ab-xx13-2

Die neuesten Berichte

Worldcup Finale – Marseille

Worldcup Finale – Marseille

Griff nach Gold im letzten Augenblick! (Vorspann- und Tagesberichte: Aktualisiert am Fr, 15.06.2018) 1./2.Tag: Trotz gemischter Ergebnisse kraftvoll im Ring >>> 3.Tag: Heute keine Wettfahrten möglich >>> 4.Tag: Prima Philipp: Top-Tagesleistung ! >>> 5.Tag: Weiter...

Weiterlesen

Laser-EM 2018: Die Hand am Titel …

Laser-EM 2018: Die Hand am Titel …

... und ´dann, wie schlagartig, doch "nur" Siebter (Aktualisiert am Sa., 19.05.18) (La Rochelle / Atlantikküste, Frankreich, 07./12.05.2018 -- Text ©: Von Friedl Buhl, Bilder ©: (siehe Bildangaben)) Der Laser-EM Abschlusstag mit noch zwei von insgesamt zwölf geplanten Wettfahrten hatte es in ganz...

Weiterlesen

Philipp in Hyeres wieder „zu Hause“

Philipp in Hyeres wieder „zu Hause“

3. Sailing World Cup 2017/18, Hyeres / Frankreich (Vorspann- und Tagesberichte: Zuletzt aktualisiert am Mo., 30.04.2018) 1./3. Tag: Wenn das letzte Quäntchen fehlt: Desaster mit Lichtblicken >>> 4. Tag: Super! Philipp seems to be back >>> 5. Tag: Philipp sichert sich Medalrace-Ticket...

Weiterlesen

Moth-WM 2018 Bermuda - Nordamerika

Moth-WM 2018 Bermuda - Nordamerika

Kleine WM - großes Projekt -gemischte Gefühle! (Erfahrungsbericht von Philipp Buhl, 25.03.18, aktualisiert 26.03.) WM-Start / Ende: Mo., 26.03., 12 Uhr (MEZ: 17 Uhr) / So., 01.04.2018   (Kiel / Bermuda, 24.03.2018 -- Text ©: Von Philipp Buhl, Bilder ©: (Privat und siehe Bildangaben)) Als ich...

Weiterlesen

2. Sailing World Cup - Miami / USA

2. Sailing World Cup - Miami / USA

Für Philipp Buhl beginnt’s jetzt! So., 28.01.18: SWC-Auftritt in Miami versilbert ! (Vorspann- und Tagesberichte: Zuletzt aktualisiert am Sa., 04.02.2018) 1. / 2. Tag: Auftakt spitze – Folgetag lässt zu wünschen übrig  >>> 3. Tag: Philipp trumpft wieder mächtig auf !  >>> 4....

Weiterlesen

Spezialeinsatz für Philipp Buhl! - Sehr lange Saison  weiter ausgedehnt

Spezialeinsatz für Philipp Buhl! - Sehr lange Saison weiter ausgedehnt

Buhl beendet Wettkampfjahr 2017 mit hochkarätiger Starboot-Regatta (Vorspann- und Tagesberichte: Zuletzt aktualisiert am So.., 10.12.2017) 1.-2. Tag: Beachtlich gute Leistung – plus ein Sieg!   >>> 3. Tag: ... die Story des Tages ...   >>> 4. Tag: Buhl / Koy im Viertelfinale ...

Weiterlesen

Laser-EM 2017 in Barcelona / Katalonien

Laser-EM 2017 in Barcelona / Katalonien

Letzte Möglichkeit zum Nachpolieren des Saisonsverlaufes! (Vorspann- und Tagesberichte: Zuletzt aktualisiert am Mo., 09.10.2017) 1.-3. Tag: Nicht alles optimal - dennoch sehr gut !  >>> 4. und 5. Tag:  Dämpfer vom Vortag überzeugend ausgebügelt  >>> 6. Tag: ...

Weiterlesen

Laser WM 2017 - der Saisonshöhepunkt

Laser WM 2017 - der Saisonshöhepunkt

Wird der Weltranglistenerste seinen Ambitionen gerecht? (Vorspann- und Tagesberichte: Zuletzt aktualisiert am Mi., 21.09.2017) 6. Tag: Wetterbedingungen kappen WM-Höhepunkt >>> 5. Tag: Aufgeben? ... / Schöne Überraschung >>> 4. Tag: Wettfahrt nicht wirklich WM-würdig. >>> 1.-3....

Weiterlesen

Sieg bei Int. Moth-Meisterschaft verschenkt

Sieg bei Int. Moth-Meisterschaft verschenkt

Buhl mit Vollgas übers Wasser: Wind stark, Wettfahrtsieg-Serie traumhaft! (Bericht, Sa., 26.08.2017) (Wittensee, 18./20.08.,  Malcesine, 27.07./02.08.2017 – Text: Friedl Buhl, Bilder: Veranstalter  Wittensee)  Wenn Leistungssportler nötige Trainings nicht als Arbeitsbelastung empfinden,...

Weiterlesen

Mit WM-Testrace-Verlauf zufrieden

Mit WM-Testrace-Verlauf zufrieden

Philipp Buhl Sechster von 62 Booten aus 36 Nationen! (Bericht, Fr., 18.08.2017) (Aarhus /Dänemark, 08. / 13.08.2017 – Text: Friedl Buhl, Bilder: DSV / Lars Wehrmann) Nicht perfekt aber doch zufriedenstellend endete für Vize-Weltmeister Philipp Buhl das WM-Testevent vor Aarhus (Dänemark), wo er...

Weiterlesen

Philipp Buhl wagt verwegenen Seitensprung

Philipp Buhl wagt verwegenen Seitensprung

Dritter im Silverfleet. Es lohnte sich: Erfahrungszugewinn und viel Spaß! (Bericht, Mo., 07.08.2017) (Malcesine, 25. / 30.07.2017 – Text und Bilder ©: Friedl Buhl) Ein Seitensprung: Um Erfahrungen bereichert er allemal. Am Ende lohnen tut er sich im allgemeinen Leben oft nicht. Es kommt wohl sehr...

Weiterlesen

Fester Griff an Medaille im Finale entglitten

Fester Griff an Medaille im Finale entglitten

(Gesamtbericht, Sa., 01.07.2017) (Kiel, 21. / 25.06.2017 -- Text ©: Von Friedl Buhl, Bilder ©: (siehe Bildangaben)) Viermal waren seine Topleistung mit Gold gewürdigt worden. Doch in diesem Jahr sollte sein Einsatz auf dem heimischen Wettkampfort im Pendant zu einem Happy End abschließen. Über...

Weiterlesen

Kieler Woche - Philipp Buhl: Bin bereit !

Kieler Woche - Philipp Buhl: Bin bereit !

Beachtliche Herausforderung in Kiel - auch auf der Weltcup-Vorstufe (Vorspann- und Tagesberichte: Zuletzt aktualisiert am So., 25.06.2017) 1. Tag: Gute erste Wettfahrt, aber Patzer danach ! >>> 2. Tag: Mit dem Ergebnis sehr zufrieden, nicht mit dem Wind >>> 3. Tag: Sau stark gekämpft...

Weiterlesen

Wird sich Philipp Buhl mit Sandander nachträglich versöhnen?

Wird sich Philipp Buhl mit Sandander nachträglich versöhnen?

Bei aller Bitterkeit damals: Der Eindruck des Guten blieb. (Vorspann- und Tagesberichte: Zuletzt aktualisiert (mit Bildern zum Abschlusstag) am Di., 13.06.2017) 1. Tag: Philipps Einstieg nach Maßgabe seiner selbst >>> 2. Tag: Glanzleistung ! >>> 3. Tag: Er gibt nicht nach >>> 4....

Weiterlesen

Die 2. Runde: Sailing World Cup Hyeres

Die 2. Runde: Sailing World Cup Hyeres

Jetzt geht's richtig los !! (Vorspann- und Tagesberichte: Zuletzt aktualisiert am So., 30.04.2017) 1. Tag: Ordentlicher Einstieg mit gemischten Platzierungen >>> 2. Tag: Rasante Jagd um Schadensbegrenzung >>> 3.+ 4.Tag: Zweistellige Ergebnisse - jetzt wird's eng!   >>> 5....

Weiterlesen

Der gefühlte Saisonstart:

Der gefühlte Saisonstart: "Princesa Sofia", Spanien

(Vorspann- und Tagesberichte: Zuletzt aktualisiert am 02.04.2017) 1.+ 2. Tag: Gedämpfter Auftakt >>> 3.+ 4. Tag: Zermürbendes Auf und Ab bremst Philipp aus>>> 5. Tag:       Einlass ins Finale doch noch geschafft >>> 6. Tag:      ...

Weiterlesen

Philipp Buhl

Philipp Buhl "Sportler des Jahres" von Sonthofen

(Sonthofen, 04.03.2017 -- Text und Bilder ©: Friedl Buhl) Die alljährliche Sportlerehrung ist für die Sportstadt Sonthofen ein beliebtes und gelungenes Highlight. „Sportstadt“, so versteht sich traditionsgemäß Sonthofen wegen ihrer eigenen großen Sportveranstaltungen und ihrer beachtlichen Zahl überregional...

Weiterlesen

Bayerischer Seglerverband ehrt Philipp Buhl

Bayerischer Seglerverband ehrt Philipp Buhl

(Ottobrunn, 19.02.2017 -- Text und Bilder ©: Friedl Buhl) Zwei Segler aus Bayern bei den Olympischen Spielen 2016! Das ist deutschlandweit gesehen für ein Bundesland weit überdurchschnittlich. Entsprechend erfreut und stolz präsentierte der Bayerische Seglerverband (BSV) als Höhepunkt seiner traditionellen...

Weiterlesen

  • Cteck 300x
  • Logo Bundeswehr 300x201k
  • Logo CUBE 300x
  • Logo CarbonParts 300x201k
  • Logo Deutsche-Sporthilfe 300x201k
  • Logo FES 300x201k
  • Logo LaserDeutschland 300x201k
  • Logo OAKLEY 300x201k
  • Logo SCAI 300x201k
  • Logo SEGELSERVICE 300x201k
  • Logo tiger 300x
  • Logo wettbasis 300x201k
  • Mpcmarine 300x
  • conzept2 300x
  • direktdruck 300x201k
  • frisch 300x
  • german sailing team 300x201k
  • liros 300x
  • logo bbs 300x201k
  • logo bsv 300x
  • logo gopro 300x
  • logo software 300x
  • zhik 300x