Philipp segelt unangefochten zum IDM-Titel

Clubkamerad Julian Hoffmann gewinnt bei Laser Open-Klasse

(Aktualisiert am 14.10.18)

(Herrsching, 01./05.10.2018 -- Text ©: Von Friedl Buhl, Bilder ©: (siehe Bildangaben))

Nur hin und wieder lässt der dichte Terminkalender von Philipp Buhl die Teilnahme bei der alljährlichen Internationalen Deutschen Meisterschaft zu. So auch zur heurigen Laser-IDM in Herrsching am Ammersee. Und dies bei sehr guten Bedingungen, wenn man vom ersten Tag mit zwar eifrig strahlender Sonne aber leider nicht segelbarem Schwachwind absieht. Über die folgenden vier Tage stellte sich zum besten Ausgleich gegenteiliges und anspruchsvolles Segelwetter ein: Ein Regentag, durchwegs kühl und mittlere bist kräftige Winde aus West. Auf dem Ammersee bedeutet dies nicht leicht zu beherrschende Dreher und Böen.

42857090 1114173765416221 108811948472139776 o 3Der WM-Dritte von Aarhus führte den ambitionierten deutschen Laser-Seglern vor, was es heißt, in der Weltspitze einer olympischen Klasse verlässlich vorne mitzumischen. Kurzfristig zurück vom Sailing Worldcup in Japan (5. Platz) sicherte sich Philipp unter den 44 Konkurrenten unangefochten den Meistertitel. Nach 2007 und 2010 ist es nunmehr der dritte. Der Allgäuer konnte sieben von insgesamt neun Wettfahrten für sich entscheiden. Darunter auch das finale Medaillenrennen der besten Zehn. Mehrere Rennen gewann der Dominator mit deutlichem und teils überragendem Vorsprung. Zweimal allerdings musste sich der für den Segelclub Alpsee-Immenstadt startende Sonthofer mit dem zweiten Rang zufrieden geben und die Führung seinem Trainingspartner, Nik Aaron Willim (Norddeutscher Regatta-Verein) und Max Wilken (Röbeler Segler-Verein, amtierender U21-Vize-Weltmeister) überlassen (Gratualtion!). Philipp, der aktuell Weltranglistenzweite (punktgleich mit dem Erstplatzierten), konnte gemäß Reglement am Schluss einen seiner zweiten Plätze als schlechtestes Ergebnis streichen, so dass er in der Endwertung das nahezu bestmögliche Resultat verbuchen konnte.

Der Immenstädter Segelclub (SCAI) kann sich neben Philipps schönem Erfolg noch über ein weiteres Topresultat aus den eigenen Reihen freuen. Julian Hoffmann gewann in Herrsching in der Klasse „Laser Radial Open“. Wie sein Vorbild Philipp Buhl kann auch er einen souveränen Gesamtsieg vorweisen. Er gewann fünf von neun Rennen. Der 15-jährige zählt zu Deutschlands besten Jugend-Nachwuchsseglern.
Clubkamerad Felix Frey wagte sich als Jugendsegler (gewöhnlich im Laser 4.7) in den Laser Radial bzw. in die Radial Open-Klasse und belegte hier den 39. Rang.

Julians ältere Schwester Christin Hoffmann belegte bei den Frauen unter 33 Booten den 16. Rang. Allerdings musste sie wegen eines Mastbruches zwei Wettfahrten auslassen, was ihr Punktekonto stark belastete und die Endwertung wohl um etwa fünf bis sechs Plätze verschlechterte. Sei hätte es damit evtl. ins Finale schaffen können. Ihr bestes Einzelergebnis war ein Sieg in der neunten und letzten Wettfahrt, wobei die besten Zehn hier mehr in ihrem Fleet, sondern im separat  Finale segelten.

Die Präzision macht den Unterschied: Philipp Halse Einleitungsphase

Die Präzision macht den Unterschied: Philipp Halse Einleitungsphase

Die Präzision macht den Unterschied: Philipp Halse Mittelphase

Die Präzision macht den Unterschied: Philipp Halse Mittelphase

Die Präzision macht den Unterschied: Philipp Halse Schlussphase

Die Präzision macht den Unterschied: Philipp Halse Schlussphase

Die Ergebnisse in der Übersicht:
Laser Standard (olympische Klasse Männer): 1. Philipp Buhl (SCAI, 10 Pkte.), 2. Nik Aaron Willim (NRV, 22 Pkte.), 3. Max Wilken (Röbeler Segler-Verein, 40 Pkte.)

Laser Radial Open (Jugendklasse männlich): 1. Julian Hoffmann (SCAI, 17 Pkte.), 2. Roko Mohr (Plauer Wassersportverein, 23 Pkte.), 3. Gunnar Kröplin (Schweriner Segler-Verein, 49 Pkte.), 39. Felix Maximilian Frey (SCAI, 370 Pkte.)

Laser Radial (olympische Klasse Frauen): 1. Svenia Weger (Potsdamer Yachclub, 22 Pkte.), 2. Pia Kuhlmann (Schaumburg-Lippischer Seglerverein, 28 Pkte.), Lena Haverland (Schweriner Yach-Club, 34 Pkte.), Christin Hoffmann (SCAI, 122 Pkte.)

img 1185 3

 
Julian Hoffmann, stolzer Deutscher Meister in der Laser-Klasse Radial Open

Julian Hoffmann, stolzer Deutscher Meister in der Laser-Klasse Radial Open

Deutscher Meister in der Laser-Klasse Radial Open wurde Philipp Buhls Clubkamerad Julian Hoffmann vom SCAI (Bildmitte), 2. Platz, Roko Mohr (WUW), 3. Platz, Gunnar Kröplin (SSV von 1984)
Sensationell für den Alpseeer Segelclub SCAI: Zwei Deutsche Meister aus den eigenen Reihen

Sensationell für den Alpseeer Segelclub SCAI: Zwei Deutsche Meister aus den eigenen Reihen

Absolutes Novum für den Immenstädter Segelclub SCAI: Zwei Deutsche Meister gleichzeitig aus den eigenen Reihen. (Von links) Weltklasse-Segler Philipp Buhl und in seinen früheren Fußstapfen der bereits international erfolgreiche und sehr hoffnungsvolle Nachwuchssegler Julian Hoffann.
IDM-Teilnehmer vom SCAI kehren mit Mega-Erfolg heim

IDM-Teilnehmer vom SCAI kehren mit Mega-Erfolg heim

Die IDM-Segler vom SCAI: (von links) Felix Frey, Philipp Buhl, Christin Hoffmann und ihr Bruder Julian Hoffmann.

Mit der IDM am Ammersee endete für Philipp die persönliche Segelsaison 2018, obwohl die Runde 1 der Sailing Worldcup-Serie 2018-19 im September in Enoschima / Japan bereits wieder begonnen hatte.
Philipps kompaktes Resümee zum vorläufigen Rückzug auf dem Wasser: „Zum Abschluss einer sehr guten Saison noch den Deutschen Meistertitel zu gewinnen, machte viel Spaß! 😊 Jetzt steht etwas Erholung und die ausführliche Planung der nächsten Saison auf dem Plan.“

Weitere Links zur IDM:
 
 


Berichte 2018

Philipp segelt unangefochten zum IDM-Titel

Philipp segelt unangefochten zum IDM-Titel

Clubkamerad Julian Hoffmann gewinnt bei Laser Open-Klasse (Aktualisiert am 14.10.18) (Herrsching, 01./05.10.2018 -- Text ©: Von Friedl Buhl, Bilder ©: (siehe Bildangaben)) Nur hin und wieder lässt der dichte Terminkalender von Philipp Buhl die Teilnahme bei der alljährlichen Internationalen Deutschen...

Weiterlesen

Worldcup Enoshima: Pech in Schlussphase kappt Medaillen-Chancen

Worldcup Enoshima: Pech in Schlussphase kappt Medaillen-Chancen

Buhl und Saunders Opfer unkorrekter Kursmarken-Platzierung (Enoshima / Japan, 11. / 16.09.2018 -- Text ©: Von Friedl Buhl, Bilder ©: (siehe Bildangaben)) Manchmal hilft das Glück, ein andermal verhindert vielleicht das Pech. Vom viel zitierten Quäntchen Glück auf seiner Seite darf man durchaus bereits...

Weiterlesen

Sailing Highlight 2018

Sailing Highlight 2018

World Sailing-WM Aarhus, Dänemark / Kattegat Buhls unnachgiebiger harter Kampf führt hochverdient auf’s Podium (Vorspann- und Tagesberichte: Aktualisiert am So., 12.08.2018) Vortag: Eröffnungsfeier >>> 1. Tag (Fr.): Sehr zufriedenstellender Beginn >>> 2. Tag (Sa.): Top-Resultat...

Weiterlesen

Philipp Buhl schnappt erneut Gold auf Heimrevier

Philipp Buhl schnappt erneut Gold auf Heimrevier

5. KiWo-Sieg - Chapeau Philipp ! ! (Kiel, Deutschland, 20./24.06.2018 -- Text ©: Von Friedl Buhl, Bilder ©: (siehe Bildangaben)) „Aller guten Dinge sind drei.“ Das verwirklichte er mit seinem dritten Kieler Woche-Sieg 2014. Und das i-Tüpfchen auf die Erfolgsserie verlieh  ihm der Hattrick. Wenn...

Weiterlesen

Worldcup Finale – Marseille

Worldcup Finale – Marseille

Griff nach Gold im letzten Augenblick! (Vorspann- und Tagesberichte: Aktualisiert am Fr, 15.06.2018) 1./2.Tag: Trotz gemischter Ergebnisse kraftvoll im Ring >>> 3.Tag: Heute keine Wettfahrten möglich >>> 4.Tag: Prima Philipp: Top-Tagesleistung ! >>> 5.Tag: Weiter...

Weiterlesen

Laser-EM 2018: Die Hand am Titel …

Laser-EM 2018: Die Hand am Titel …

... und ´dann, wie schlagartig, doch "nur" Siebter (Aktualisiert am Sa., 19.05.18) (La Rochelle / Atlantikküste, Frankreich, 07./12.05.2018 -- Text ©: Von Friedl Buhl, Bilder ©: (siehe Bildangaben)) Der Laser-EM Abschlusstag mit noch zwei von insgesamt zwölf geplanten Wettfahrten hatte es in ganz...

Weiterlesen

Philipp in Hyeres wieder „zu Hause“

Philipp in Hyeres wieder „zu Hause“

3. Sailing World Cup 2017/18, Hyeres / Frankreich (Vorspann- und Tagesberichte: Zuletzt aktualisiert am Mo., 30.04.2018) 1./3. Tag: Wenn das letzte Quäntchen fehlt: Desaster mit Lichtblicken >>> 4. Tag: Super! Philipp seems to be back >>> 5. Tag: Philipp sichert sich Medalrace-Ticket...

Weiterlesen

Moth-WM 2018 Bermuda - Nordamerika

Moth-WM 2018 Bermuda - Nordamerika

Kleine WM - großes Projekt -gemischte Gefühle! (Erfahrungsbericht von Philipp Buhl, 25.03.18, aktualisiert 26.03.) WM-Start / Ende: Mo., 26.03., 12 Uhr (MEZ: 17 Uhr) / So., 01.04.2018   (Kiel / Bermuda, 24.03.2018 -- Text ©: Von Philipp Buhl, Bilder ©: (Privat und siehe Bildangaben)) Als ich...

Weiterlesen

2. Sailing World Cup - Miami / USA

2. Sailing World Cup - Miami / USA

Für Philipp Buhl beginnt’s jetzt! So., 28.01.18: SWC-Auftritt in Miami versilbert ! (Vorspann- und Tagesberichte: Zuletzt aktualisiert am Sa., 04.02.2018) 1. / 2. Tag: Auftakt spitze – Folgetag lässt zu wünschen übrig  >>> 3. Tag: Philipp trumpft wieder mächtig auf !  >>> 4....

Weiterlesen

  • Cteck 300x201
  • Logo Bundeswehr 300x201k
  • Logo CUBE 300x201
  • Logo CarbonParts 300x201k
  • Logo Deutsche Sporthilfe 300x201k
  • Logo FES 300x201k
  • Logo LaserDeutschland 300x201k
  • Logo OAKLEY 300x201k
  • Logo SCAI 300x201k
  • Logo SEGELSERVICE 300x201k
  • Logo Tiger 300x201
  • Logo Wettbasis 300x201k
  • Mpcmarine 300x201
  • Conzept2 300x201
  • Direktdruck 300x201k
  • Frisch 300x201
  • German Sailing Team 300x201k
  • Liros 300x201
  • Logo Bbs 300x201k
  • Logo Bsv 300x201
  • Logo Gopro 300x201
  • Logo Software 300x201
  • Zhik 300x201